Kolben defekt Symptome

Themen in diesem Beitrag:

Ratgeberguide: Kolben defekt Symptome als gratis PDF

Kolbenringe defekt Ursache PDF GuideZusammen mit unserem Partner Kolbenschmidt können wir Ihnen das Gratis PDF zum Thema Kolbenschäden erkennen und beheben hier anbieten. Auf einen Blick werden die wichtigsten Ursachen dargestellt. Eine Schnelldiagnose mit echten Schadensbildern hilft beim Finden der Ursache.

Hohe Kosten in Folge von Kolbendefekten lassen sich vermeiden

Ein sogenannter Kolbenfresser gehört zu den gefürchtetsten Defekten bei Diesel- und Benzinmotoren. Denn sitzt der Kolben erst einmal im Zylinder fest, droht schnell der Totalausfall des Motors. Der Grund: In Folge eines defekten Kolbens werden oft auch andere bewegliche Teile der Maschine wie Pleuelstange, Kurbelwelle oder -gehäuse beschädigt. Doch nicht in jedem Fall muss dann gleich ein Austauschmotor her. Weniger Kosten kommen bei einer Motoreninstandsetzung auf Sie zu. Dabei tauschen oder reparieren spezialisierte Werkstätten die betroffenen Bauteile, um die Maschine wieder flott zu machen. Und noch billiger ist es natürlich, wenn es gar nicht erst zum Kolbenfresser kommt und Sie einen defekten Kolben rechtzeitig reparieren oder ersetzen lassen. Damit Sie erkennen können, ob Handlungsbedarf besteht, zeigen wir Ihnen, welche Symptome auf einen Kolbendefekt hindeuten und wie Sie den Ursachen eines Kolbenfressers entgegenwirken können.

Störgeräusche im Motorraum können Symptome für einen Kolbendefekt sein

Je nach Bauart und Hersteller hat jeder Verbrennungsmotor seine ganz eigene Klangfarbe, die beim Starten und im Betrieb schnell zur Gewohnheit wird. Wenn sich aber ein unbekanntes Geräusch in den gewohnten Klang mischt, sollten Sie hellhörig werden. Denn das kann bereits vor dem Auftreten eines Kolbenfressers signalisieren, dass ein Kolben defekt ist. Symptome dafür sind etwa Klapper- oder Klopfgeräusche beim Kaltstart. Diese können ihre Ursache darin haben, dass der Kolben im Zylinder zu großes Spiel hat und somit in seiner geraden Auf- und Abwärtsbewegung abgelenkt wird. Da die Störgeräusche meist verschwinden, wenn die Maschine ihre Betriebstemperatur erreicht hat, werden sie als Symptome für einen defekten Kolben vom Laien oft ignoriert. Daher ist es besser, das Kaltstartverhalten des Motors in einer Werkstatt beurteilen zu lassen. Eine Überprüfung des Motors durch die Servicefachleute kann auch angeraten sein, wenn Ihnen bei Ihrem Fahrzeug ungewöhnliche Leistungsschwankungen auffallen, die ebenfalls oft als Symptome von Kolbendefekten identifiziert werden.

Viele Ursachen für einen Kolbendefekt lassen sich vermeiden

Um Defekten wie dem Kolbenfresser vorzubeugen, sollten Sie die vom Hersteller empfohlenen Ölwechselintervalle einhalten und nur Motoröle mit geeigneter Viskosität einfüllen. Denn damit der Kolben im Zylinder einwandfrei und im Wortsinne reibungslos funktionieren kann, sind die richtige Ölmenge und die optimale Ölqualität Grundvoraussetzungen. Defekte am Kolben können übrigens nicht nur bei zu niedrigem Ölstand auftreten. Auch eine Befüllung über den Maximalstand kann dazu führen, dass der Schmierfilm zwischen Kolben und Zylinder beeinträchtigt wird. Gleiches gilt, wenn das Motoröl zu alt ist und darin enthaltene Verschmutzungen den Kolbenlauf behindern. Weitere Ursachen für einen Kolbenfresser können schadhafte Ventile, defekte Kolbenringe und eine unzureichende Kühlung sein. Auch Tuningmaßnahmen etwa mit einer Veränderung der Zylinderköpfe birgt bei unsachgemäßer Arbeit die Gefahr von Kolbendefekten.

Ähnliche Beiträge:
Kolbenringe defekt Ursache


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Datenschutz | Sitemap

Copyright © 2017 Werkstattportal Vergleich. Blogsystem von WordPress. Neu, unser Werkstattverzeichnis. Finden Sie die passende Werkstatt in Ihrer Region