Special: Zahnriemenwechsel

werkstars Zahnriemenwechsel Test

Werkstattportal: www.werkstars.de
Spezialisierung: Reifenwechsel, Klimaanlagen-Service, Klimaanlagen-Desinfektion, HU/AU, Ölwechsel, Inspektion
Slogan: Die bessere Werkstattwahl
Firma: STATOK GmbH, Düsseldorf
Aktiv seit: k.A.
Werkstätten: k.A.
Markenpartner: Euromaster, Vergölst
Mitbewerber: autoreparaturen.de, autoservice.com, werkstatt.autoscout24.de, autobutler.de
Testdatum: April - Juni 2015 / red/mv

Finden die Werkstätten bei Werkstars den fälligen Zahnriemenwechsel?

Zugegeben, die Aufgabe ist nicht einfach, aber lösbar. Unsere Frage: „Finden die Werkstattportale im Rahmen einer Inspektion auch den fälligen Zahnriemenwechsel unseres Testfahrzeuges oder machen sie den Fahrzeughalter auf diesen Zusatzservice zumindest aufmerksam?“
Bevor wir mit unserem Test beginnen, wollen wir Ihnen das o.g. Testauto der Redaktion erst einmal vorstellen:

  • Audi A6 Allroad Quattro 4B Kombi, 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Erstzulassung: Oktober 2003
  • Diesel, 2.5 TDI, 163 PS/120 kW, Motorcode: BCZ/120.000 Km
  • KBA lt. Fahrzeugschein: 0588(HSN) / 831(TSN)
  • Werkstattsuche im Umkreis von 34576 Homberg/Efze

Anmerkung: Laut Audi-Serviceheft ist der Zahnriemenwechsel bei einer Laufleistung von 120.000 Kilometer vorgeschrieben.

Wie und was wir u.a. testen

Hinweis: Um Fehler weitgehend zu vermeiden, wird der gesamte Testablauf 2x komplett, eventuell auch mit möglichen Alternativen, durchgeführt. Dadurch können wir u.a. folgende Fragen beantworten:

  • Wie funktioniert die Eingabe der Fahrzeugdaten? Ist eine KBA-Eingabe möglich?
  • Lassen sich die Fahrzeugdaten speichern oder nachträglich ändern?
  • Wird im Rahmen der 120.000er-Inspektion der fällige Zahnriemenwechsel erkannt?
  • Können wir die Festpreisangebote der Werkstätten sofort vergleichen?
  • Wie detailliert stellen sich die Werkstattangebote dar? Ist der von Audi vorgeschriebene Wechsel der Umlenkrollen und der Wasserpumpe inkludiert?

Testablauf:

1. Die Eingabemaske zum Einstieg in unseren Test präsentiert sich übersichtlich und zielstrukturiert. Wir wählen als gewünschte Werkstattleistung die „Inspektion“ und sind von Eingabemöglichkeit per KBA-Nummer positiv überrascht. Wird unser Audi auf Anhieb gefunden? Er wird! Leider erst im zweiten Anlauf und nach einer manuellen Eingabe. Allerdings stimmt am Ende das Fahrzeug mit der KBA-Nummer im Kfz.-Schein überein, wir scheinen also auf dem richtigen Weg zu sein. Das Ergebnis ist negativ. In Homberg/Efze und Umgebung finden wir kein einziges Werkstattangebot!

2. Wir recherchieren, finden heraus, dass der Schwerpunkt der Werkstätten in Nordrhein-Westfalen zu liegen scheint und probieren daraufhin einen alternativen Weg, den wir auch den Usern empfehlen. Und der lautet: Lassen Sie die Eingabemaske einmal außer Acht! Scrollen Sie auf der Seite stattdessen ganz nach unten, bis Sie auf den Bereich „Werkstätten nach Region“ im grau hinterlegten Feld stoßen. Mit etwas Glück ist Ihre Region dort aufgeführt, die Sie jetzt auswählen. Im Test haben wir uns für Berlin entschieden. Die folgende Auflistung präsentiert in dieser Region nun 19 Kfz.-Werkstätten in einem Umkreis von 30 Kilometern.

3. Unterhalb der Umgebungskarte sind die in Berlin angebotenen Werkstattleistungen gelistet, u.a. auch der Punkt „Inspektion in Berlin“, den wir jetzt anklicken.

4. Die neue Maske fragt: „Welches Fahrzeug haben Sie?“ und lässt die manuelle Eingabe oder die Suche nach KBA-Nummer zu, die wir auch auswählen. minus Schade, dass wir keinen Hinweis darauf finden, dass wir an dieser Stelle die Lupe anklicken müssen. Wir probieren es und haben Erfolg. Unser Audi wird sofort erkannt und das System fordert uns auf, den Kilometerstand einzutragen. Und wieder muss der User auf die „Lupe klicken“, um weiterzukommen. Eine elegante und zielorientierte Userführung sieht anders aus! Und es bleibt intransparent, nämlich im Bereich „Verfügbare Servicepläne“ mit einem vorgewählten Eintrag „Insp. Nach Intervallanzeige alle 60.000 Km“. Das System scheint unsere Kilometerangabe 120.000 zu ignorieren! Wir klicken auf das Dreieck und werden fündig im Bereich Verfügbare Servicepläne“, ein aus unserer Sicht irreführender Begriff! Auch uns hilft jetzt nur Logik weiter, wir ändern den Eintrag über die Auswahl Inspektion nach Intervallanzeige. Mit diesem Eintrag können wir nun die Fahrzeugdaten „bestätigen“.

5. Das Ergebnis verblüfft! Positiv, weil wir nun tatsächliche alle Angaben zum Fahrzeug und der Werkstattleistung vorfinden und weil uns die Werkstätten sicht- und vergleichbar Festpreise anbieten! Sogar eine Motoröl-Spezifikation“ wird uns angezeigt!

6. minusAngesichts der Preise aber sind wir enttäuscht. Keine einzige Werkstatt erkennt die notwendigen Zahnriemenwechsel beim Testfahrzeug! Was sich beim Klick auf den Button “Service-Details“ (oberhalb der Umgebungskarte) bestätigt!

7. minusDie Anzeige der Auftragsspezifikation „Inspektion“ ist gut gelöst, noch detaillierter wird sie beschrieben, wenn man den Bereich Komplettbeschreibung anklickt! Diese Detailfülle haben wir auf keinem anderen Werkstattportal entdecken können!

Fazit der Redaktion:

Licht und Schatten wechseln sich beim Werkstattportal „werkstars.de“ ab. Dabei ist die technische Basis durchaus gelungen, in wichtigen Bereichen aber besteht aus Sicht des normalen Users Optimierungsbedarf. Es mangelt an transparenter Menüführung und Informationsweitergabe an den Stellen, an denen es erwartet oder erforderlich wird. Guten Detaillösungen, wie beispielsweise die Fahrzeugsuche nach KBA-Nummer, stehen Minuspunkte gegenüber, etwa bei der Datenspeicherung. Und wer aus bestimmten Gründen an den Anfang der Leistungssuche zurückkehren muss, muss wieder von vorne beginnen.
Auf die Testfrage bezogen, hat allerdings keine Werkstatt den bei 120.000 Kilometer vorgegebenen Zahnriemenwechsel gefunden oder wenigsten darauf hingewiesen! Zumal beim Testfahrzeug zusätzlich auch der Zahnriemen der Einspritzpumpe sowie der Austausch von Lenk- und Spannrolle und Wasserpumpe angeraten wurde. Und: der durchschnittliche User würde aus technischen Unkenntnissen heraus u.U. bereits sehr frühzeitig aufgeben und die Suche nach einer geeigneten Werkstatt aufgeben. Aus diesen Gründen kommen wir bei der Endbewertung nicht um ein mangelhaft herum.

>> Zum werkstars.de Vergleichstest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Datenschutz | Sitemap

Copyright © 2017 Werkstattportal Vergleich. Blogsystem von WordPress. Neu, unser Werkstattverzeichnis. Finden Sie die passende Werkstatt in Ihrer Region