Bremsen wechseln Peugeot 3008

Dieser Beitrag behandelt folgende Themen:


Den SUV 3008 produziert Peugeot seit 2009. Er teilt seine Plattform mit dem Modell 308 – allerdings fällt er höher und breiter aus. Die Auswahl der Otto- und Dieselmotoren ist moderat: Die Leistungen rangieren zwischen 80 und 121 kW. Das stärkste Modell ist ein Diesel-Hybrid mit einer Systemleistung von 147 kW. Die relativ schweren Fahrzeuge wiegen ab 1.475 kg aufwärts. Peugeot baute beim 3008 rundum Scheibenbremsen ein.

Ab 2016 kam die zweite Generation auf den Markt. Das Modell ist etwa leichter als der Vorgänger, die Leistung der Motoren mit bis zu 133 kW etwas höher.

Bremsen/Bremsbeläge wechseln Peugeot 3008 Kosten – Vorabcheck der Preise

Hier kostenlos Preise für einen Bremsenservice vergleichen!

Möglichkeit 1: Angebote über unseren Partner Autobutler erhalten

Erhalten Sie 3 Angebote von Qualitätswerkstätten in Ihrer Nähe und vergleichen Sie Preise – kostenlos & unverbindlich.

Möglichkeit 2: Preisvergleich bei unserem Partner Drivelog.de
Möglichkeit 3: Angebot über unseren Partner caroobi.de erhalten
Für den Preischeck hat sich unser Werkstatt-Team für Timo P. aus Karlsruhe auf die Suche nach einer preiswerten Werkstatt gemacht. Um die Angebote für den Wechsel der Bremsscheiben und Bremsbeläge an seinem Peugeot 3008 1.6 HDi 82 kW (111 PS) Bj 2012 in Erfahrung zu bringen: An der Vorderachse liegen die Preise zwischen 339,96 und 487,54 €. An der Hinterachse ist die Reparatur mit 457,25 bis 675,54 € deutlich teurer.

Wenn auch Sie mit unserem Service die günstigen Preise in Ihrer Umgebung vergleichen wollen, dann nutzen Sie eine der professionellen Suchmasken. So entscheiden Sie bequem von zuhause welche Werkstatt zu Ihnen passt und wem Sie ihr Auto anvertrauen möchten.

Verschlissene Bremsen erkennen: Bei diesen Anzeichen Bremsen wechseln beim Peugeot 3008

Bremsen verschleißen sehr verschieden: Je öfter und stärker sie bremsen müssen, desto schneller nutzen sich die Bremsbeläge und Bremsscheiben ab. Deshalb lässt sich der beste Zeitpunkt für den Wechsel nicht mit Zeiträumen oder einer bestimmten Kilometerzahl festlegen.

Prüfen Sie mindestens zweimal pro Jahr die Bremsen auf Beschädigungen und Verschleiß, zum Beispiel beim Reifenwechsel. Halten Sie die vorgeschriebenen Verschleißgrenzwerte ein. Gehen Sie immer auf Nummer sicher, dann können Sie sich im Ernstfall auf ein optimales Bremsverhalten verlassen. Greifen Sie bei den Ersatzteilen besser zu Markenware und Erstausstatter-Qualität: Die Komponenten wurden ausgezeichnet auf Ihr Fahrzeug abgestimmt und getestet.

Bremsen/Bremsbeläge vorne wechseln beim Peugeot 3008: Anleitung und Werkzeug

So läuft bei einem Peugeot 3008 1.6 HDi 82 kW (111 PS) Bj 2012 der Austausch der vorderen Bremsscheiben und Bremsbeläge ab:

  • Elektrische Parkbremse deaktivieren: EPB-Schalter ziehen und wieder loslassen (gleichzeitig Brems- oder Fahrpedal treten). Im Multifunktionsdisplay erscheint die Meldung „parking brake released“.
  • Fahrzeug auf Hebebühne
  • Vorderräder demontieren
  • Bremssattel abschrauben
  • Bremssattel abnehmen, seitlich mit Draht sichern (nicht an Bremsschläuchen hängen lassen)
  • Bremsbeläge und Haltebleche herausnehmen
  • Bremssattelträger abbauen
  • Reinigen: Anlageflächen Bremsbeläge, Bremssattelträger, Bremssattel (nur mit Spiritus)
  • Fixierschrauben rausdrehen
  • Bremsscheibe abnehmen
  • Auflagefläche Radnabe säubern (Drahtbürste)
  • Bremsscheibe einsetzen
  • Fixierschrauben reindrehen
  • Bremssattelträger montieren
  • Bremskolben mit Spezialwerkzeug zurückdrücken (saugen Sie bei Bedarf etwas Bremsflüssigkeit ab, damit sie nicht überläuft – Vorsicht: Lackschäden, Gesundheitsgefahr! Bremsflüssigkeit nicht mit dem Mund über einen Schlauch ansaugen!)
  • Sichtprüfung: Beschädigte Teile erneuern
  • Neue Bremsbeläge und Haltebleche einsetzen
  • Bremssattel aufsetzen, festschrauben
  • Räder montieren
  • Bremsflüssigkeit prüfen, eventuell auffüllen
  • Für einen guten Sitz der Bremsbeläge das Bremspedal einige Male gut durchtreten (bei laufendem Motor)
  • Elektrische Parkbremse aktivieren: EPB-Schalter ziehen und wieder loslassen – im Multifunktionsdisplay erscheint die Meldung „parking brake applied“.

Arbeitsmaterial:

  • Steckschlüsselsatz
  • Ring-, Maulschlüsselsatz
  • Schraubendreher
  • Drahtbürste
  • Spiritus/Bremsenreiniger
  • Kolbenrückstellvorrichtung

Hinweis: Schrauben gründlich reinigen, bei Beschädigung ersetzen. Selbstsichernde Schrauben immer erneuern. Bremsflüssigkeit ist giftig, vermeiden Sie jeden Kontakt. Bremsen nicht mit Druckluft reinigen.

Bremsen/Bremsbeläge hinten wechseln beim Peugeot 3008: Anleitung und Werkzeug

So werden bei einem Peugeot 3008 1.6 HDi 82 kW (111 PS) Bj 2012 die hinteren Bremsscheiben und Bremsbeläge erneuert:

  • Handbremse lösen
  • Fahrzeug auf Hebebühne (Radbolzen gelöst)
  • Hinterräder demontieren
  • Bremssattel abschrauben, gegenhalten
  • Bremssattel abnehmen, seitlich mit Draht sichern (nicht an Bremsschläuchen hängen lassen)
  • Alte Bremsbeläge und Haltebleche herausnehmen
  • Bremssattelträger abschrauben
  • Reinigen: Anlageflächen Bremsbeläge, Bremssattelträger, Bremssattel nur mit Spiritus reinigen
  • Bremskolben mit Spezialwerkzeug auf Anschlag zurückstellen (saugen Sie bei Bedarf etwas Bremsflüssigkeit ab, damit sie nicht überläuft – Vorsicht: Lackschäden, Gesundheitsgefahr!)
  • Bremsscheibe abnehmen
  • Auflagefläche Radnabe gründlich reinigen (Drahtbürste)
  • Bremsscheibe einsetzen
  • Bremssattelträger einbauen
  • Leichtgängigkeit Führungsbolzen sicherstellen, Bolzen und Buchsen schmieren
  • Neue Bremsklötze und Haltebleche einsetzen
  • Bremssattel aufsetzen und festschrauben
  • Räder montieren
  • Bremsflüssigkeit prüfen, eventuell auffüllen
  • Nach dem Wechsel der Bremsbeläge das Bremspedal einige Male betätigen (nicht bis zum Bodenblech)
  • Grundeinstellung vornehmen (Diagnosegerät)

Arbeitsmaterial:

  • Steckschlüsselsatz
  • Maul-, und Ringschlüsselsatz
  • Schraubendreher
  • Drahtbürste
  • Bremsenreiniger, Spiritus
  • Bremsenfett
  • Rücksteller OE 0806-J2 mit Adapter OE 0806-J3 und OE 0806-J6

Hinweis: Schrauben gründlich reinigen, bei Beschädigung ersetzen. Selbstsichernde Schrauben immer erneuern. Bremsflüssigkeit ist giftig, vermeiden sie jeden Kontakt.

Kosteneinschätzung, Übersicht Zeitaufwand sowie Ersatzteile Bremsen für alle Peugeot 3008 Modelle

Für den Wechsel der beiden Bremsscheiben und Bremsbeläge bei einem Peugeot 3008 1.6 HDi 82 kW (111 PS) Bj 2012 benötigt der Mechaniker an jeder Achse etwa 1 ¼ Stunden.

Um die Bremsen selbst zu wechseln müssen Sie sich damit gut auskennen. Denn kleine Fehler bei der Montage können zu sehr schweren Unfällen führen. Lassen Sie sich von einem Fachmann den Ablauf an Ihrem Fahrzeug ganz genau zeigen und erklären.

Gehen sie bei den Bremsen immer auf Nummer sicher: Sie können einige Euro sparen, wenn Sie die Preise in Ihrer Region mit unserem Service sorgfältig vergleichen.

>> Weitere Themen und Infos zum Peugeot 3008



Kommentare

Kommentar von loili am 22.06.2018 um 17:01

Hallo, leider ist die Beschreibung nicht vollständig. Bei meinem Auto wird die Hinderbremse automatisch angezogen wenn ich den Motor abstelle. Wie löse ich die Hinterbremse wenn der Motor ausgeschaltet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap

Copyright © 2018 Werkstattportal Vergleich.