Schwacke Liste kostenlos möglich?

Diese kostenlose Bewertung war in unserem Praxistest hier ganz nah dran am Schwacke-Listen-Preis!

Folgende Suchmaske können wir dank unseres Partners Abracar (Allianz) unseren Nutzern kostenfrei zur Verfügung stellen.

(Hinweis: Sollte Ihr Auto nicht bewertet werden können (z.B. älter als 12 Jahre), empfehlen wir alternativ die Bewertung von mobile.de, unterhalb auf dieser Seite)
Nah dran an Schwacke: kostenlos Autobewertung Von unserem Partner abracar.de (Allianz)

Schwacke Liste als Leitindex für die Fahrzeugbewertung

Kfz-Händler, Banken, Leasingfirmen oder Flottenmanager, wo immer es um die Einschätzung des aktuellen Fahrzeugwerts geht, nutzen Branchenprofis die Dienste des Marktanalysten Schwacke. Der erstellt mit seiner Schwacke Liste eine umfangreiche Gebrauchtwagenbewertung, die als Leitindex gilt und auch von privaten Autoverkäufern abgerufen werden kann. Kostenlos ist die Abfrage für Private allerdings nicht. Aber lohnt die Ausgabe oder bieten die kostenlosen Alternativen zur Schwacke Liste denselben Service? Das untersuchen wie in diesem Beitrag, in dem Sie außerdem Antworten auf folgende Fragen finden:
Inhalt:
  • Was ist die Schwacke Liste und wer steckt dahinter?
  • Wie funktioniert die Restwertermittlung bei Schwacke?
  • Was ist das Besondere an der Schwacke Liste?
  • Welche kostenlosen Alternativen gibt es zur Schwacke Liste?
  • Wo sind Unterschiede zu DAT, TÜV, ADAC, abracar & Co?
  • Wie schneidet die Konkurrenz im Vergleich zu Schwacke ab?
  • Ist die Schwacke Liste kostenlos?

Besonderheiten

"Der von Abracar online kalkulierte Fahrzeugwert traf ziemlich exakt den Schwacke Händlerverkaufspreis. Also den Preis, den man realistisch am Markt erzielen kann!" - Werkstattportal Redaktion

Besonderheiten

"Sehr realistische Online-Einschätzung in weniger als 2 Minuten, die sehr nah am Schwacke Händlereinkaufspreis ist. Deutschlandweit Ankaufstationen, die kostenlos und unverbindlich vor Ort begutachten und ggf. direkt ankaufen." - Werkstattportal Redaktion

Besonderheiten

"Der ermittelte Onlinepreis entsprach fast exakt dem Händerankaufspreis von Schwacke. In unserem Test wurde dieser Preis vor Ort sogar noch getoppt, d.h. wir hätten den Wagen sofort für diesen Preis an WKDA verkaufen können!" - Werkstattportal Redaktion

Die Schwacke Liste im Vergleich mit Gratis-Tools

Schwacke Liste kostenlos?

Auf die Frage „Was ist mein Auto wert?“ ziehen die meisten Fahrzeugbesitzer die berühmte Schwacke Liste zurate. Sie gilt als das Nonplusultra der Fahrzeugbewertung- und ist es auch. Es gibt aber durchaus Alternativen. Diese sind interessant, zumindest wenn man eine erste schnelle und kostenlose Einschätzung benötigt. Schließlich ist die Schwacke Liste bzw. Schwacke Bewertung mit 7,90€ kostenpflichtig.

Über die Allianz gibt es die Schwacke Liste kostenlos

Wer vor dem privaten Autoverkauf mit Hilfe des Leitindex den Wert eines Fahrzeugs ermitteln möchte, muss dafür bei Schwacke in der Regel eine Gebühr bezahlen: 7,90 Euro kostet die Fahrzeugbewertung, wenn man den Gebrauchtwagenpreis per Online-Abfrage über die Schwacke Liste privat ermittelt. Kostenlose Alternativen bieten Prüforganisationen wie DEKRA und TÜV, Marktanalytiker wie die DAT und Autoclubs wie der ADAC sowie Portale wie abracar, mobile.de oder wirkaufendeinauto.de. Unser Tipp: Wer die Schwacke Liste kostenlos konsultieren will, kann das über die örtlichen Agenturen des Versicherungskonzerns Allianz organisieren. Denn die übernehmen für Kunden die Kosten für die Ermittlung des Gebrauchtwagenpreises über die Schwacke Liste und stellen dafür etwa einen Gutschein aus.

Grundlagen für die Fahrzeugbewertung bei Schwacke

Das hessische Unternehmen Schwacke ist auf die Sammlung und Auswertung von Daten zur Ermittlung von Gebrauchtwagenpreisen spezialisiert. Dazu erstellt der heute zur britischen Autovista Group gehörende Dienstleister seit Ende der 1950er Jahre die sogenannte Schwacke Liste, in der Daten zu rund 30.000 Fahrzeugmodellen aller gängigen Hersteller verarbeitet sind. Aus bis zu 700.000 Einzeldaten berechnet Schwacke den aktuellen Händlereinkaufs- und Händlerverkaufspreis für Gebrauchtwagen. Die Grundlage für die Schwacke-Fahrzeugbewertung liefern statistische Daten etwa über Kfz-Neuzulassungen und Händlerverkaufszahlen sowie die Auswertung von Angeboten in den wichtigsten Internet-Portalen für den Gebrauchtwagenverkauf.

Fahrzeugbewertung bei Schwacke nicht für Modelle älter als 12 Jahre

Ob bekannte Automarken wie Audi und BMW oder Exoten wie Artega und Fisker, in der Schwacke Liste sind nahezu alle Hersteller versammelt. Entsprechend lässt sich die Gebrauchtwagenbewertung bei Schwacke online für alle gängigen Pkw-Modelle durchführen. Doch eine Ausnahme gibt es: Ähnlich wie bei DAT, TÜV und ADAC liefert die Preisabfrage über die Schwacke Liste nur Ergebnisse für Modelle, die nicht älter als 12 Jahre sind. Für ältere Fahrzeuge gibt es aufgrund des geringeren Bestandes nicht mehr genügend Vergleichsdaten, um den Restwert realistisch ermitteln zu können. Unser Tipp: Auf Portalen wie mobile.de, abracar oder WKDA lässt sich die kostenlose Online-Bewertung auch für Modelle durchführen, deren Baujahr länger als 12 Jahre zurückliegt.

So läuft die Schwacke-Fahrzeugbewertung online ab

So sieht sie aus, die kostenpflichtige Schwackebewertung unseres Testfahrzeuges

Unter der Adresse www.schwacke.de/fahrzeugbewertung können private Nutzer des Preistools den aktuellen Wert ihres Autos online selbst ermitteln. Dazu müssen im ersten Schritt zunächst Marke und Modell sowie Motorisierung und Baujahr ausgewählt werden. Außerdem fragt Schwacke die Kilometerleistung ab. Anschließend geht es wie bei einer Neuwagen-Konfiguration weiter zur Außen- und Innenausstattung. Darüber hinaus lassen sich alle für das jeweilige Modell angebotenen Pakete und Optionen auswählen. Abschließend kann eine Bezahlart ausgewählt oder ein Gutschein für die kostenlose Schwacke Liste eingesetzt werden, um die Bearbeitungsgebühr von 7,90 Euro abzurechnen. Am Ende des Vorgangs wird das Ergebnis berechnet und der Kunde erhält die schriftliche Schwacke-Fahrzeugbewertung per Email als PDF-Dokument zugeschickt.

So aussagekräftig sind die Angaben der Schwacke Liste

In der schriftlichen Schwacke-Fahrzeugbewertung sind zwei Preisangaben zu finden, die beim privaten Autoverkauf Orientierung geben können. Zum einen gibt die Schwacke Liste den Preis an, den ein Händler für das Modell beim Ankauf bezahlen würde. Zum anderen wird der Preis angezeigt, den der Händler beim Weiterverkauf ansetzen würde. So bekommen Privatverkäufer einen realistischen Eindruck von der Bandbreite, in der sie ihren Preis festsetzen können. Aussagekräftig sind die Angaben der Schwacke Liste allerdings nur dann, wenn das Fahrzeug sich in einem einwandfreien Zustand befindet und der Verschleiß dem Durchschnitt entspricht. Liegen technische oder optische Mängel vor, wird die dadurch resultierende Wertminderung in der Schwacke Liste nicht berücksichtigt.

Preisangaben der Schwacke Liste realistisch einordnen

Die Macher der Schwacke Liste weisen darauf hin, dass sie ihre Daten so verarbeiten, dass regionale Faktoren sowie Marktbesonderheiten eines Modells statistisch bei der Preiseinstufung berücksichtigt sind. Dennoch gilt: Die von Schwacke aufgeführten Preisangaben zum Einkaufs- und Verkaufswert beim Händler müssen realistisch eingeordnet werden. Und da spielen nicht nur Mängel und Beulen eine Rolle. Auch Faktoren wie die Jahreszeit können den Marktwert eines Gebrauchtwagens beeinflussen. Zu beachten ist außerdem, dass der Händlerverkaufspreis der Schwacke Liste nicht eins-zu-eins mit dem potentiellen Erlös beim Privatverkauf gleichzusetzen ist. Denn beim Schwacke-Wert ist die übliche Gewinnmarge des Händlers mit eingerechnet. Und als privater Anbieter sollten Sie nicht damit rechnen, diese für sich einstreichen zu können. Es ist eher realistisch, mindestens rund 10% vom Händlerverkaufspreis abziehen, der in der Schwacke Liste genannt wird.

Vor- und Nachteile der Schwacke Liste auf einen Blick

Im Überblick zeigt sich, dass die Schwacke Liste nicht ohne Grund das Referenzmedium für die Kfz-Branche ist, wenn es um die Einschätzung des Gebrauchtwagenwerts geht. Insbesondere punktet Schwacke damit, dass bei der Fahrzeugbewertung alle Sonderausstattungen für die Preiskalkulation mit berücksichtigt werden können. Doch für private Verkäufer von Gebrauchtwagen gibt es beim Schwacke-Angebot auch Einschränkungen zu beachten. Wo wir Vor- und Nachteile der Schwacke Liste sehen, haben wir hier in der Übersicht kurz zusammengestellt:

Vorteile:

  • + Schriftliches Zertifikat mit kompletter Modellbeschreibung.
  • + Berücksichtigung aller Sonderausstattungen für die Restwertermittlung.
  • + Angabe von Händlereinkaufs- und Händlerverkaufspreis.
  • + Breite Datengrundlage zur Ermittlung des Zeitwerts fast aller Modelle.

Nachteile:

  • – Kostenlose Fahrzeugbewertung nur mit Gutschein etwa über die Allianz.
  • – Sonst 7,90 Euro Bearbeitungsgebühr pro Preisabfrage.
  • – Nur für Modelle nicht älter als 12 Jahre.
  • – Mehr Zeitwand für die Auswahl der zahlreichen Ausstattungsdetails.

Alternativen zur Schwacke Liste liefern ähnliche Ergebnisse

Unabhängige Prüforganisationen wie TÜV oder DEKRA, Analysten wie die DAT oder Autoclubs wie der ADAC für seine Mitglieder bieten im Internet eigene Fahrzeugbewertungen an. Darüber hinaus können beim privaten Autoverkauf Portale etwa unserer Partner abracar.de, mobile.de oder wirkaufendeinauto.de helfen, den Marktwert eines Gebrauchtwagens einzuschätzen. Der Vorteil: Diese Alternativen zur Schwacke Liste sind kostenlos. Aber liefern sie auch ähnliche Ergebnisse wie der Leitindex? Dieser Frage sind wir in einem Praxistest nachgegangen. Dazu ermittelten wir den Gebrauchtwagenpreis für einen 2010 erstmals zugelassenen Skoda Yeti 2.0 TDI Ambition mit rund 153.000 km. Dabei zeigte sich, dass die kostenlosen Alternativen zur Online-Fahrzeugbewertung meist sehr nah am Referenzwert der Schwacke Liste liegen. So schätzen die unterschiedlichen Anbieter den Gebrauchtwagenpreis des Skoda Yeti ein:

Schwacke Abracar Mobile.de WKDA
Händler-Einkaufspreis 6.800 € - 7.000 € 5.010 €
Händler-Verkaufspreis 8.650 € 8.700 € - -

Fazit: Fahrzeugbewertung bei mehreren Anbietern durchführen

Die Schwacke Liste gilt nicht ohne Grund als Leitindex der Kfz-Branche, wenn es um die Ermittlung von Gebrauchtwagenpreisen geht. Unser Praxistest hat aber auch gezeigt: Wer die Schwacke-Gebühr nicht zahlen will, der findet durchaus kostenlose Alternativen, die bei der Preiseinschätzung nah dran sind am Referenzwert von Schwacke. Daher unser Fazit: Nutzen Sie verschiedene kostenlose Online-Tools. Denn so können Sie vor dem Verkauf Ihres Gebrauchtwagens den aktuellen Restwert von mehreren Anbietern unabhängig voneinander einschätzen lassen. Das liefert nicht immer übereinstimmende Ergebnisse. Doch der Vergleich der Fahrzeugbewertungen zeigt Ihnen realistisch die Preisspanne an, die Sie beim Privatverkauf Ihres Autos zugrunde legen können.

Ursprünglicher Test aus 2014 mit einem Audi Allroad als Testobjekt

In 2014 hatten wir bereits einen ersten Test von kostenlosen Fahrzeugbewertungen durchgeführt. Testwagen war hier ein Audi Allroad. Bereits damals haben wir hier bereits eine Übersicht über (meist kostenlose) Wertermittlungshilfen und Fahrzeugbewertungstools gegeben. Zum Ende haben wir noch einen kleinen Trick verraten, wie man doch an die Schwacke Liste kostenlos – zumindest über einen kleinen Umweg – gelangt. Wir sind die Tools allesamt mit unserem Testfahrzeug, einem Audi Allroad, durchgegangen, damit man auch mal eine konkrete Wertermittlung als Exempel zum Vergleich hat.

Auto mit Macke, schlecht laut Schwacke

Wer seine Fahrzeugbewertung kostenlos durchgeführt haben möchte, liegt bei AutoScout24 für eine grobe Ersteinschätzung richtig. Hier kann man schnell und kostenfrei den aktuellen Auto Wert anhand des Datenbestandes von Europas großem Automarktplatz berechnen. Eine Gebrauchtwagenbewertung ist sinnvoll. Oft überschätzen/unterschätzen Verkäufer den Restwert ihres Wagens. Wer sein Auto bewerten möchte, sollte zusehen, dass es nicht nur optisch, sondern auch technisch in gutem Zustand ist. In manchem Fall ist das Ergebnis einer kostenlosen Fahrzeugbewertung sonst schmerzvoll.

Die Schwacke Liste ist auch heute noch renommiert, vorallem wenn es um die Berücksichtigung von etwaigen Sonderaustattungen geht. Andere Tools im Internet geben einem aber auch Anhaltspunkte über einen durchschnittlichen Richtpreis. Fahrzeugbewertung kostenlos Die Tools, die uns am besten gefallen haben, sind in der Tabelle oben aufgelistet. Die Reihenfolge entspricht unserer Favorisierung.

Das AutoScout24 Preistool gefällt uns am besten, da es frei zugänglich ist und in unserem Vergleich den aktuellen Marktwert nach unserem Dafürhalten am Besten widerspiegelt. Autoscout24 ist ausreichend realitätsnah und neutral, wird der Preis schließlich anhand des Datenbestandes aus rund 2,1 Mio inserierten Fahrzeugen ermittelt. Kritisch ist hier jedoch anzumerken, dass nicht für alle Fahrzeuge ein Wert ermittelt werden kann, wenn schlicht die Datenbasis fehlt. Ein nahezu identischen Bewertungsalgorithmus findet man bei mobile.de vor. Hier ist das Bewertungstool jedoch etwas versteckter, genauer gesagt im Inseratsprozess verankert.

Wie sind andere Anbieter zu bewerten?

Eurotax.com ist kostenpflichtig und gehört zu Schwacke. Bewertet werden Neu- und Gebrauchtwagen. Alle wichtigen Faktoren werden bei der Kfz Bewertung berücksichtigt, aber für Sonderlackierungen oder wertsteigernde Sonderausstattung muss man die Fahrzeugbewertung in der jeweils aktuellen Original Schwacke Liste einsehen, alternativ ist auch eine Onlinebewertung für 7,90 Euro möglich. Diese ist sehr einfach und unkompliziert, gezahlt werden kann auch gleich per Paypal, sodass man in wenigen Minuten ein Zertifikat in den Händen halten und ausdrucken kann. Sehr gut gefallen hat uns auch, dass man über die ursprünglichen Preise fast aller Sonderaustattungen von damals im Rahmen der Online Wertermittlung informiert wird.

Die kostenlose DAT Autobewertung beruft sich auf monatlich aktualisierte Durchschnitts-Marktwerte. Die kostenlose Autobewertung bei autofokus24.de ist wegen der errechneten Preise, die überzogen sind, nicht empfehlenswert. Auch beim Kfz-Sachverständigenbüro Neustrelitz und anderen Instanzen können Sie den aktuellen Autowert berechnen lassen. In den ersten Jahren ist der Wertverlust beim fahrbaren Untersatz bekanntermaßen am höchsten. Dabei stehen Neuwagenpreis und Wertverlust in direktem Zusammenhang. Je teurer der Anschaffungspreis, desto höher der Wertverlust. Bei großen Limousinen erwartet der Käufer eine gehobene Ausstattung. Mit überzogenen Preisvorstellungen lockt man keine Käufer an. Andererseits möchte man selbst bei einem Gebrauchtwagenkauf nicht über den Tisch gezogen werden. Daher informiert man sich als kluger Mensch mittels den vorgestellten Tools vor dem Gebrauchtwagenkauf darüber, welchen Restwert ein sechs Jahre alter Gebrauchtwagen einer deutschen Automarke noch hat. Kleiner Tipp für Gebrauchtwagenkäufer: Die Schwacke Liste benennt alljährlich PKW-Marken, die den geringsten Wertverlust haben. Lesen Sie dazu passend auch unseren Beitrag zu den wartungsärmsten Autos.

AnbieterInfos zum ToolVergleich Bewertung Test-AutoUnd was ist mein Auto wert?

wirkaufendeinauto.de

  • Spezialisiert auf Fahrzeugbewertungen, prof. Ankäufer
  • bei geläufigen Modellen Online-Sofort-Ergebnis
  • kostenlos und auf Wunsch unverbindliche Vor-Ort-Bewertung
  • sehr einfache Bedienung
  • Man muss die Emailadresse angeben und wird, sofern man sich nicht abmeldet, regelmäßig mit Mails an die Fahrzeugbewertung vor Ort erinnert

Zum wirkaufendeinauto.de Praxistest in unserem Magazin

5.850 €

Ergebnis von vor Ort
ADAC Autobewertung
AutoScout24 kostenlose Autobewertung ToolAutoScout24

  • kostenlos
  • gut für eine erste Bewertung
  • ohne Login zugänglich
  • basiert auf dem AutoScout24 Datenbankbestand

6.909 €

Testergebnis ansehen...
AutoScout24 kostenloses Autobewertung Tool
Abracar kostenlose Autobewertung ToolAbracar

  • kostenlos
  • eigener Algorithmus mit sehr realistischer Einschätzung
  • Abfrage wichtiger, bewertungsrelevanter Details
  • Sonderaustattungen berücksichtigt

neuer Anbieter, zum Testzeitpunkt noch nicht online gewesen.

Abracar kostenloses Autobewertung Tool



DAT

  • kostenlos
  • sehr einfache Bedienung
  • mit Marktpreisen

6.192 €

Testergebnis ansehen...
DAT Autobewertungs Tool




Schwacke

  • kostenpflichtige Schwacke Listenbewertung (7,90 €)
  • Ausstattungvarianten können detailliert berücksichtigt werden
  • man erhält ein Online-Zertifikat
Kostenlose Schwacke Liste gesucht? Lesen Sie unten im Text, wie man über einen kleinen Umweg die Bewertung kostenlos bekommen kann.

Händler-EK: 5.100 €
Händler-VK: 6.500 €

Testergebnis ansehen...
Schwacke Autobewertung

mobile.de

  • kostenlos
  • etwas versteckt platziert
  • umfangreiche Datenbasis

5.814,95 €

Testergebnis ansehen...
Autobewertung kostenlos bei mobile.de

ADAC

  • kostenlos (für ADAC-Mitglieder im geschützen Login-Bereich)
  • zu finden unter "Info, Test und Rat", "Fahrzeugkauf und Verkauf"

7.350 €

Testergebnis ansehen...
ADAC Autobewertung

Wissenswertes zur Kfz Wertermittlung

Welchen Wert Gebrauchtwagen haben, ist für einen Autobesitzer oft schwer zu ermitteln. Verschiedene Faktoren spielen hier eine Rolle. Die Selbsteinschätzung des Verkäufers fällt aufgrund des emotionellen Wertes eines Fahrzeugs meist zu hoch aus. Ein zu niedriger Verkaufspreis für einen Gebrauchtwagen signalisiert dem Käufer aber einen schlechten Zustand und mögliche verdeckte Mängel. Ein vermeintliches Schnäppchen erweist sich dann als Montagswagen oder notorischer Pannen-PKW, der wegen ständiger Reparaturen teuer zu Buche schlägt. Ein Käufer möchte für einen Gebrauchtwagen trotzdem möglichst wenig zahlen. Die Einigung sollte auf einem Preisniveau erfolgen, das für beide annehmbar ist.

Für den Marktpreis sind Parameter wie Modell, Ausstattung, Datum der Erstzulassung, gefahrene Kilometer oder Baujahr wichtig. Ein Wertgutachten könnte bei teuren Automodellen hilfreich sein. Wer eine Zweitmeinung zu unserem Wertermittlungs-Tool einholen möchte, kann seinen Wagen einem Händler anbieten. Daran misst sich, ob der hier errechnete Preis realistisch ist. Dies gilt jedoch nur bei seriösen Gebrauchtwaren-Händlern.

Was kommt nach der KFZ- Wertermittlung?

Im Idealfall schließen Sie einen Verkaufsvertrag mit einem Verkäufer ab oder verkaufen Ihren Wagen zu einem guten Preis. Ob dies auf dem privaten Automarkt oder über den Autohandel geschieht, ist verschieden. Beim Händler hat man die Gewährleistung, dass er zumindest ein Jahr lang eine Sachmängel-Haftung für nicht angegebene Mängel übernimmt. Dafür zahlt man allerdings beim Händler einen höheren Preis.

Hinter manchem als Privatverkäufer auftretenden Auto-Anbieter steckt ein gewerblicher Verkäufer. Im Rahmen des normalen Verschleißes ist keine Wertminderung gegeben, solange der Kaufpreis mit dem bei uns errechneten Durchschnittspreis übereinstimmt. Liegt aber bei der Übergabe ein echter Mangel vor, hat der Verkäufer ein halbes Jahr lang die Beweislast. Anschließend liegt sie allerdings bei Ihnen. Für Ihnen bekannt gemachte Mängel – auch pauschal angegebene – haftet ein Autoverkäufer so oder so nicht.

Schwacke Liste kostenlos, wo?

Wenn es um eine exakte Berechnung und Berücksichtigung von Austattungsvarianten geht, kommt man um die Schwacke Liste kaum herum. Eine Fahrzeugbewertung bei Schwacke kostet 7,90 € und ist direkt auf schwacke.de buchbar. Wer die 7,90 € sparen möchte und den es nicht weiter stört, wenn ein Allianz Fachmann anruft, der kann die Schwacke Bewertung von Allianz gesponsort bekommen. Einfach mal in Google „Allianz Schwacke Liste“ eingeben, der stößt gleich auf die entsprechende Seite.

Schwacke Liste kostenlos Autoscout

AutoScout hatte mal eine ähnliche Kooperation mit der Allianz auf seinen Seiten. Diese Aktion ist aber inzwischen beendet.

Wirkaufendeinauto und AutoScout24 Express-Verkauf als weitere Möglichkeiten

Immer häufiger nutzen User auch die Ersteinschätzung des Onlinerechners auf wirkaufendeinauto.de. Diese Abfrage ist genauso kostenfrei und unverbindlich wie die auf Wunsch anschließende Einschätzung in einer der Vor-Ort-Werkstätten.
Im Rahmen des Express-Verkaufs von AutoScout24 erhält man nach Eingabe detaillierter Fahrzeugangaben nach 24h eine Preiseinschätzung. AutoScout24 nutzt hier eigenen Angaben zufolge Gutachter aus dem Team seiner Gebrauchtwagen-Bewerter. An dieser Stelle sei jedoch der Hinweis angebracht, dass man im Falle einer Stornierung des Express-Verkauf Inserats eine Gebühr von 79,00€ zu entrichten hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap

Copyright © 2018 Werkstattportal Vergleich.