Zahnriemenwechsel Alfa Romeo GT

Dieser Beitrag beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Mit welchen Kosten muss ich beim Zahnriemenwechsel in meiner Region rechnen?
  • Warum lohnt sich ein Werkstatt- und Preisvergleich vor dem Zahnriemenwechsel?
  • Welche Wechselintervalle des Zahnriemens muss ich bei meinem Alfa Romeo GT beachten?

Um die Kurbelwelle eines Motors anzutreiben kommen entweder wartungsarme Steuerketten oder Zahnriemen in Frage. Letztere müssen nach Herstellervorgaben nach Ablauf einer definierten Kilometerleistung oder in bestimmten Zeitintervallen gewechselt werden. Oftmals müssen dann auch Bauteile wie Wasserpumpe, Umlenk- oder Spannrollen ausgetauscht, der Frostschutz erneuert werden.

Kosten für einen Zahnriemenwechsel beim Alfa Romeo GT

Sie wissen, dass die Kosten für einen Zahnriemenwechsel durchaus 3-stellige Euro-Beträge erforderlich machen. Bevor Sie diesen Service beauftragen, sollten Sie unbedingt die Angebote der Werkstätten in Ihrer Region miteinander vergleichen. Mühelos gelingt dies mit Hilfe unserer professionellen Suchmasken, die auch das technische Know-how unserer Kooperationspartner beinhalten. Über die Postleitzahlen-Funktion kann die Werkstattsuche auf die örtliche Umgebung abgestimmt werden.

Günstiges Festpreisangebot für einen Zahnriemenwechsel bei Ihrem Alfa Romeo GT finden

Möglichkeit : Angebote über unseren Partner Autobutler erhalten
Möglichkeit : Preisvergleich bei unserem Partner caroobi.de
Caroobi

Bei einer Stichprobe haben wir im Großraum Frankfurt/M. einmal die Kosten für einen Zahnriemenwechsel eines Alfa GT (937), Turbodiesel 150 PS (Code: 937A5.000 CF3), EZ 5/2008 geprüft und dabei Preisunterschiede zwischen 259 und 405 Euro festgestellt. Und zwar bei gleichen Serviceleistungen aller geprüften Anbieter! Unser anfänglicher Rat, Ergebnis einer Stichprobe, könnte bereits in diesem Falle also zu einer Kostenersparnis von mindestens 146 Euro führen!

Zahnriemen beim Alfa Romeo GT wann wechseln?

Der im Beispiel genannte Motor ist mit einem Zahnriemen ausgestattet. Die vorgeschriebenen Wechselintervalle für alle Motorisierungen können Sie der folgenden Tabelle entnehmen, die Inhalte basieren auf Herstellerangaben.

Beispiel 1: Das Standard-Wechselintervall beträgt in unserem Falle jeweils 120.000 Kilometer oder fünf Jahre!
Beispiel 2: Ab Baujahr 05/2006 müssten Sie den Wechsel immer noch alle 120.000 Kilometer vornehmen, der Zeitintervall verringert sich jedoch um ein Jahr auf den Zeitraum von vier Jahren!

Wählen Sie die Baureihe für modellspezifische Informationen für den Zahnriemenwechsel bei Ihrem Alfa Romeo GT


Zahnriemenwechselintervall für ALFA ROMEO GT (937_)

Unsere Informationen basieren auf original Herstellerdaten.
Modell und Motorisierung Leistung (Hubraum) Art der Motorsteuerung Bauzeitraum Zahnriemenwechsel
ALFA ROMEO GT (937_) 1.8 TS 103 kW
(1747 ccm)
Zahnriemen 11/2003 - 09/2010 Standard:
alle 60.000 km / 5 Jahre
bis 2006/04, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 60.000 km / 3 Jahre
ab 2006/05, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 60.000 km / 4 Jahre
ALFA ROMEO GT (937_) 2.0 JTS 121 kW
(1970 ccm)
Zahnriemen 11/2003 - 09/2010 Standard:
alle 60.000 km / 5 Jahre
bis 2006/04, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 60.000 km / 3 Jahre
ab 2006/05, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 60.000 km / 4 Jahre
ALFA ROMEO GT (937_) 3.2 GTA 176 kW
(3179 ccm)
Zahnriemen 11/2003 - 09/2010 Standard:
alle 120.000 km / 5 Jahre
bis 2006/04, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 120.000 km / 3 Jahre
ab 2006/05, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 120.000 km / 4 Jahre
ALFA ROMEO GT (937_) 1.9 JTD 110 kW
(1910 ccm)
Zahnriemen 11/2003 - 09/2010 Standard:
alle 120.000 km / 5 Jahre
bis 2006/04, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 120.000 km / 3 Jahre
ab 2006/05, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 120.000 km / 4 Jahre
ALFA ROMEO GT (937_) 1.9 JTD 125 kW
(1910 ccm)
Zahnriemen 05/2008 - 09/2010 Standard:
alle 120.000 km / 5 Jahre
bis 2006/04, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 120.000 km / 3 Jahre
ab 2006/05, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 120.000 km / 4 Jahre
ALFA ROMEO GT (937_) 2.0 JTS 119 kW
(1970 ccm)
Zahnriemen 12/2006 - 09/2010 Standard:
alle 60.000 km / 5 Jahre
bis 2006/04, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 60.000 km / 3 Jahre
ab 2006/05, unter erschwerten Einsatzbedingungen:
alle 60.000 km / 4 Jahre

Alfa GT: Die Sportkanone aus Italien

Ende 2003 stellte Alfa Romeo den GT in die Showrooms der Händler und baute den Sportwagen dann bis Frühjahr 2010. Das Kombicoupé nutzte die Plattform des 156 und dies bedeutete quer eingebauter Motor und Vorderradantrieb. Neben drei Benzinern bot Alfa auch den 1.9-Liter-JTD mit 150 PS an, der benzingetriebene 1.8-Twin-Spark bot 140 PS, der 2.0-JTS kam auf eine Leistungsausbeute von 165 Pferdestärken. An der Spitze rangierte der 240 PS starke V6 mit 3.2 Liter Hubraum. Offiziell wurden vom GT 80.832 Einheiten verkauft.Alfa Romeo GT

Alfa Romeo GT Heckansicht

GT Sportcoupé – das Design ist eng mit dem Namen „Bertone“ verknüpft, der unter anderem auch die legendären Kühlergrill, das Scudetto entwarf. Der Innenraum entsprach weitgehend dem Alfa 147, der GT hat seine Produktionszeit ohne ein Facelift überstanden. Angeboten wurde er in den Ausstattungslinien Impression, Progression und Distinctive, zur Serienausstattung zählten Servolenkung, Antiblockiersystem (ABS), Antischlupfregelung (ASR), Elektronische Bremskraftverteilung (EBD), Front-, Seiten- und Kopfairbags, höhenverstellbaren Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrisch einstell- und beheizbare Spiegel, Nebelscheinwerfer, Tempomat, 3 Kopfstützen hinten, Armlehne vorne und hinten, Lederlenkrad und Not-Reserverad.

Datum: Juli 2015
Verantwortlich: red/mv
Bildquellen: Presse/Alfa Romeo

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Copyright © 2019 Werkstattportal Vergleich.