Zahnriemenwechsel Fiat Ducato

Dieser Beitrag behandelt folgende Themen:

Bleiben Sie mit Ihrem Fiat Ducato mobil und nutzen Sie unsere Expertentipps, um sich umfassend über den Zahnriemenwechsel beim Kleintransporter-Klassiker zu informieren. Dazu liefern wir Ihnen anhand der Original-Herstellerangaben die Zahnriemenwechsel Intervalle für alle Ducato-Varianten. Über die Preistools unserer Partner haben Sie zudem schnellen Zugriff auf regionale Werkstattvergleiche. Und können damit zuverlässig kalkulieren, was der Fiat Ducato Zahnriemenwechsel kostet.

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim Fiat Ducato?

Fiat entwickelt die Motoren der Reihe Ducato seit der Markteinführung im Jahr 1982 ständig weiter. Und weil die technischen Änderungen auch Einfluss auf den Ablauf des Zahnriemenwechsels haben, können der Zeit- und Arbeitsaufwand dafür je nach Modell sehr unterschiedlich ausfallen. Doch was der Fiat Ducato Zahnriemenwechsel am Ende kostet, hängt zugleich maßgeblich von der Werkstatt und den dort berechneten Tarifen ab. So können etwa die Kosten für den Service beim Fiat Ducato 2.3D (Typ 250) je nach Betrieb zwischen rund 640 Euro und 870 Euro variieren. Vor diesem Hintergrund bekommt unser Spartipp besonderes Gewicht: Informieren Sie sich vor dem Zahnriemenwechsel am besten mit den Vergleichstools unserer Partner über die Werkstattpreise in Ihrer Region. Denn auf diese Weise können Sie ganz genau sehen, wo der Fiat Ducato Zahnriemenwechsel günstig ist. Die folgenden Tabellen geben schon mal eine Kostenübersicht für ausgewählte Modelle der Baureihe.

Günstiges Festpreisangebot für einen Zahnriemenwechsel bei Ihrem finden

Möglichkeit : Angebote über unseren Partner Autobutler erhalten
Möglichkeit : Preisvergleich bei unserem Partner caroobi.de
Caroobi

Wann steht der Fiat Ducato Zahnriemenwechsel laut Intervallvorgaben des Herstellers an??

Für die Ducato mit Zahnriemen schreibt Fiat vor, in welchen Intervallen das Bauteil erneuert werden muss. Eine klare Orientierung dazu bieten die Kilometer- und Laufzeitgrenzen, die sich allerdings je nach Baugeneration, Motortyp und Antriebsvariante unterscheiden. Beim Fiat Ducato 230 mit Allradantrieb und 2.5 D Motor etwa wird der Zahnriemenwechsel ohne Zeitvorgabe alle 105.000 km fällig. Während beim typgleichen Fiat Ducato 1.9D mit Frontantrieb der Austausch alle vier Jahre oder alle 120.000 km ansteht. Wann der Zahnriemenwechsel für die unterschiedlichen Varianten des Fiat Ducato spätestens auf dem Programm steht, zeigt die folgende Übersicht auf Basis der Original-Herstellerangaben.

Warum müssen die Zahnriemenwechsel Intervalle für den Fiat Ducato eingehalten werden?

Fiat stimmt die Intervalle für den Ducato Zahnriemenwechsel auf ein durchschnittliches Betriebsprofil ab und richtet seine Kilometer- und Zeitangaben entsprechend aus. Wichtig dabei ist, dass der Zahnriemen ersetzt wird, bevor Abnutzung und Alterung zum Risiko werden. Denn wenn der Zahnriemen verschleißt oder in seiner Spannung nachlässt, dann droht er zu reißen oder von seinen Führungsrollen abzuspringen. Als Folge treten meist Beschädigungen an Nockenwelle, Ventilen oder Kolben bis hin zum Totalausfall der Motors auf. Aber weil der Zahnriemen meist zugleich noch Nebenaggregate steuert, treiben defekte Wasser- oder Einspritzpumpen die Reparaturkosten noch einmal weiter in die Höhe. Daher unser Tipp: Behalten Sie die Kilometer- und Zeitlimits genau im Blick. Denn so können Sie den anstehenden Ducato Zahnriemenwechsel mit zeitlichem Vorlauf für den Werkstatttermin planen. Und ein Blick ins Fiat-Serviceheft verrät, ob der Hersteller für Ihre Ducato-Modellversion zwischen den Wechselintervallen noch feste Termine für die Überprüfung des Zahnriemens vorschreibt.

Ratgeber: Fiat Ducato Zahnriemen zwischen den Wechseln auf Abnutzung prüfen

Bei den offiziellen Zahnriemenwechsel Intervallen geht Fiat von einer Standardnutzung des Ducato im normalen Alltagsbetrieb aus und berechnet auf dieser Basis die Zeit- und Kilometervorgaben nach maximalen Werten. Die dürfen jedoch nicht vergessen lassen, dass ein Zahnriemen bei starker Beanspruchung vorzeitig verschleißen kann. Etwa wenn Sie mit Ihrem Wohnmobil auf Ducato-Basis öfter in staubigen Gegenden unterwegs sind. Oder wenn der Kleintransporter im Alltag immer unter Termindruck über die Autobahn hetzt. Deswegen unser Tipp: Lassen Sie Spannung und Abnutzungsstand des Zahnriemens zwischen den Wechselintervallen regelmäßig in einer Werkstatt kontrollieren. Und beachten Sie, dass Fiat für einige Modelle feste Prüfintervalle vorsieht. So macht der Hersteller den Zahnriemencheck etwa für den Ducato 280 mit dem 1.9TD Motor verbindlich und schreibt ihn für diese Variante erstmals bei 60.000 km oder 48 Monaten vor.

Arbeits- und Zeitaufwand: Das macht die Werkstatt beim Fiat Ducato Zahnriemenwechsel.

Fahrzeug und Motorblock abstützen, Batterie und Anschlüsse abklemmen, das gehört am Beginn eines Zahnriemenwechsels beim Fiat Ducato gewissermaßen zum Rahmenprogramm. Die weiteren Arbeitsschritte und damit auch der Zeitaufwand können allerdings je nach Bautyp und Motorart unterschiedlich ausfallen. Das zeigen die folgenden Modellbeispiele.

Zahnriemenwechsel Fiat Ducato 280

In der frühen Bauphase der Fiat Ducato 280 gibt das Modell mit der 1.9 TD Maschine (Motorcode 280A1.000) aus der Bauzeit von 1987 bis 1990 einen Eindruck, was beim Zahnriemenwechsel in der Werkstatt auf dem Programm steht. Besonderheit: Der Zahnriemen ist bei diesem Motor ohne großen Aufwand erreichbar, sodass nur wenige Komponenten für den Wechsel entfernt werden müssen.

  • Zahnriemen Prüfintervall: erstmals bei 60.000 km oder 48 Monaten.
  • Zahnriemen Wechselintervall: alle 105.000 km oder alle 78 Monate.
  • Arbeitsumfang: Aus- und Einbau u.a. Keilriemen, Kurbelwellen-Riemenscheibe und Zahnriemenabdeckungen.
  • Arbeitszeit: ca. 1,1 Stunden.

Zahnriemenwechsel Fiat Ducato 244

In der Generation des Fiat Ducato 244 sehen Arbeitsschritte und Reparaturzeit für den Zahnriemenwechsel bei einem Modell mit 2.0 JTD Motor (Code RHV) deutlich anders aus. Besonderheit: Zu den üblichen Ausbauten muss hier ein AGR-Hitzeschutzschild deinstalliert werden, was zusätzliche Arbeitszeit kostet.

  • Zahnriemen Prüfintervalle: erstmals bei 60.000 km.
  • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 120.000 km oder alle 48 Monate.
  • Arbeitsumfang: Aus- und Einbau u.a. Vorderrad und Motorlager rechts, unterer Motorabdeckung, Keilriemen, Drehzahlsensor, Lenkölbehälter, AGR-Hitzeschutzschild und Zahnriemenabdeckungen.
  • Arbeitszeit: ca. 2,6 Stunden.

Zahnriemenwechsel Fiat Ducato 250/290

Um einen Einblick in die Werkstattarbeiten für einen Zahnriemenwechsel beim Fiat Ducato 250/290 zu geben, steht das von 2006 bis 2014 gebaute Modell 2.3 MultiJet 110 (Motorcode F1AE3481G) im Fokus. Besonderheit: Aufgrund der Einbaulage des Zahnriemens müssen hier viele Komponenten aus- und wieder eingebaut werden.

  • Zahnriemen Prüfintervalle: alle 96.000 km oder alle 48 Monate.
  • Zahnriemen Wechselintervalle: alle 192.000 km oder alle 60 Monate (alle 48 Monate unter erschwerten Betriebsbedingungen).
  • Arbeitsumfang: Aus- und Einbau u.a. Heizgebläse-Luftführung, rechter Scheinwerfer, rechtes Vorderrad, Radhausschutz rechts, Wischwasserbehälter, untere Motorabdeckung, Riemenscheibe der Kurbelwelle, Keilriemen mit Spanner und Führungsrolle sowie Kühlmittelbehälter.
  • Arbeitszeit: ca. 2,8 Stunden.

Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss

Copyright © 2019 Werkstattportal Vergleich.